Erweiterung Schulgebäude

Jetzt geht’s los! Feierlicher Spatenstich zum Start des zweiten Bauabschnittes

Spatenstich zu einem großen Projekt, das viele betrifft, viele mitgearbeitet haben und auch noch werden...

Es wurde lange geplant, umgeplant und auf die Finanzierungszusage des Landes gewartet. Nun ist es soweit und es geht endlich los. Am Donnerstag, den 03. Mai fand an der GMS Neubulach der Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt statt. Dabei entsteht ein völlig neues Gebäude, das mehrere Klassenzimmer, Lernateliers, einen Computerraum, sowie Besprechungs- und Ruheräume enthalten wird.

Nach der feierlichen Eröffnung durch die gelungene Intonation von „Freude schöner Götterfunken“ durch die Bläserklasse der Schule unter der Leitung von Achim Olbrich begrüßte Schulleiter Dr. Dominik Bernhart neben den vielen Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen mehrere Elternvertreter, Bürgermeisterin Petra Schupp, Herrn Blaurock und Herrn Rothfuß als Vertreter des Gemeinderates sowie die Architekten Herr Bonasera und Herr Dürr sowie den Statiker Herrn Funk.

Er griff das Eingangsstück der Bläserklasse auf und betonte seine große Freude darüber, dass es nach der langen Planungsphase nun endlich mit der konkreten Umsetzung der Baumaßnahme losgehe. Er freut sich auf den Neubau und ist sich sicher, dass mit den Räumen sehr gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Unterricht, der hohen Qualitätsansprüchen und den Erfordernissen an eine zeitgemäße Pädagogik geschaffen werden.

Im Anschluss brachte auch Bürgermeisterin Schupp ihre große Freude zum Ausdruck. Sie wandte sich vor allem an die Schülerinnen und Schüler und wünschte ihnen in den neuen Räumen viel Spaß und eine gute Zeit. Doch davor muss zunächst einmal die Baustelle mit all ihren Beeinträchtigungen in Kauf genommen werden. Die Freude auf das fertige Gebäude könne dies aber abmildern. Zumal die Bauphase nicht allzu lange dauern wird, wie Herr Bonasera ergänzte. Der sportliche Zeitplan sieht nämlich vor, dass das neue Gebäude in etwa einem Jahr fertig gestellt sein soll. 

Nach einem weiteren musikalischen Beitrag war es dann soweit und der symbolische Spatenstich wurde vollzogen. Stellvertretend für die gesamte Schulgemeinschaft beteiligten sich daran Elternvertreter, Vertreter der SMV, die Gemeinderäte, Frau Schupp, Architekten und Statiker, und Konrektorin Nadine Waidelich. Um ihrer Freude über den Start Ausdruck zu verleihen ließen die Schülerinnen und Schüler dann 100 bunte Luftballons aufsteigen.

 

 

Stimmungsvolle Eröffnung durch die Bläserklasse der Schule
Ansprache der Bürgermeisterin
Luftballons als Zeichen der Freude über den Start des Neubaus
Unser Schulleiter testet den Bagger
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.